Glossar

RoWa-Fensterbau Lexikon

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

A

 

AGB
Allgemeine Geschäftsbedinungen

 

AL
Chemisches Zeichen für Aluminium

 

Alarmglas
Löst bei der Zerstörung einen Alarm aus.

 

Aufbohrschutz
Durch den Einsatz geeigneter Materialien wie Hartmetallen soll der Aufbohrversuch erschwert werden. Zudem sorgt eine spezielle Form der Olive dafür das sich der Bohrer leicht verhakt und sogar bricht.

 

a-Wert
Längenbezogene Fugendurchlässigkeit

Der Fugendurchlasskoeffizient gibt an, wie viel Luft (m3) pro Meter Fugenlänge bei der Druckdifferenz von 1kp/m2 pro Stunde durch ein Fenster hindurchgeht. Je kleiner der a-Wert ist, desto dichter schließt das Fenster, um so geringer ist der Wärmeverlust und desto besser der Schallschutz.

 

 

 

B

 

BAG
Beanspruchungsgruppe

 

BAZ
Bundesanzeiger

 

Beschlag
Verbindet Flügel und Rahmen und ermöglicht so die Öffnung (Dreh/Kipp).

 

BS
Bodenschwelle

 

 

 

C

 

CAD
Computer Aided Design bezeichnet eine Art elektronisches Zeichenbrett. Mit diesem Programm erstellt man technische Zeichnungen.

 

CO2-Emissionen
Man vermutet das die CO2-Emission (der CO2-Ausstoß) für den Treibhauseffekt verantwortlich ist. CO2 entsteht bei der Verbrennung.

 

 

 

D

 

dB
Dezibel-Einheit für Schalldruckpegel

 

DIN
Deutsches Institut für Normen e.V.

Das DIN erarbeitet Normen für Hersteller, Handel, Industrie, Wissenschafft, Verbraucher, Prüfinstitute und Behörden.

 

DKL
Dreh-Kipp-Links

Der Flügelist von innen betrachtet auf der linken Seite befestigt (angeschlagen).
Zudem besteht die Möglichkeit daß man den Flügel in den Raum hinein ca. 10cm kippt und feststellt.

 

DKR
Dreh-Kipp-Rechts

Der Flügel ist von innen betrachtet auf der rechten Seite befestigt (angeschlagen).
Zudem besteht die Möglichkeit daß man den Flügel in den Raum hinein ca. 10cm kippt und feststellt.

 

 

 

E

 

Ebenholz
Sehr hartes und dekoratives Tropenholz, das hauptsächlich in Ostindien und Afrika heimisch ist. Zählt zu den teuersten Holzarten.

 

Einbruchhemmendes Glas
Glas mit speziellen Eigenschaften wie Standfestigkeit bei mechanischen Belastungen, die im Einbruchsfall besnders resistent sind.

 

Einhand Dreh Kipp Beschlag
Alle Funktionen des Fensters lassen sich mit einer Hand abrufen.

 

ENEV
Energiesparverordnung

 

ESG
Einscheiben-Sicherheitsglas

Im Bruchfall zerbricht ESG in kleine, teilweise ineinander verkantete Bruchstücke. Dadurch besteht eine geringere Verletzungsgefahr und eine erhöhte Biege-, Schlag- und Stoßfestigkeit.

 

 

 

F

 

F1
Farbbezeichnung für Alu natur

 

F2
Farbbeszeichnung für Neusilber

 

F4
Farbbezeichnung für Bronze

 

FAM
Flügelaußenmaß

 

Fassade
Gebäudehülle

 

Fehlbedienungssperre
Verhindert, dass ein Fensterflügel in geöffnetem gedrehten Zustand gekippt werden kann, bzw. umgekehrt.

 

Fensteraußenmaß
Maß incl. aller Verbreiterungen

 

Festverglasung
Diese Variante ist permanent geschlossen.

 

FFM
Flügelfalzmaß

 

Flügel
Der Teil des Fensters den man öffnen kann. In Ausnahmefällen werden Flügel aus optischen Gründen auch fest verschraubt.

 

 

 

G

 

Gebäudesanierungsprogramm
Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm beschreibt Maßnahmen zur Sanierung energetisch uneffizienter Gebäude und stellt zusätzlich Fördergelder bereit.

 

Glasleiste
Über die Glasleiste (genagelt oder geschraubt) wird die Scheibe kraftschlüssig befestigt.

 

greenline
greenline ist ein bleifreier Stabilisator in der Kunststoffrezeptur hochwertiger Fensterprofile, der besondere Umweltanforderungen erfüllt.

 

GSB
Gütegemeinschaft für Stückbeschichtung

Sie hat das Ziel die Qualität von Beschichtungen für den Außeneinsatz stets zu verbessern und zu sichern. Dies wird durch speziell erstellte Qualitätsrichtlinien festgehalten.

 

g-Wert
Gesamtenergiedurchlassgrad in %

Die Gesamtenergiedurchlässigkeit, auch g-Wert genannt, gibt den Anteil des Sonnenlichts an, der durch eine Verglasung dringt. Liegt der g-Wert beispielsweise bei etwa 0,6 - dringt 605 der eingestrahlten Sonnenenergie in den Raum.

 

 

 

H

 

Hydrophilie
Wasserliebend

 

 

 

K

 

Kämpfer
Horizontale Teilung eines Fensterrahmens bzw. Blendrahmens

 

Klimaschutz
Ist ein Sammelbegriff für Maßnahmen, die versuchen, die Klimaveränderungen in Form von Klimaerwärmung aufzuhalten.

 

Kondensatbildung
Durch größere Temperaturunterschiede (im Winter häufig der Fall) zwischen z.B. innen und außen schlägt sich die Luftfeuchtigkeitan der Scheibe in Form von Wassertropfen nieder.

 

 

 

L

 

Lfm
Laufmeter

 

 

 

M

 

Mehrscheibenisolierglas (MIG)
Sehr gute Wärmedämmung. Durch spezielle Füllungen im Scheibenzwischenraum (SZR) wie Argon- oder Kryptongas wird die Wärmeleitfähigkeit herabgesetzt.

 

Meranti
Tropenholz das aufgrund seiner Eigenschaften bestens für den Fensterbau geeignet ist. Herunft: Malaysia, Indonesien, ...

 

Mg
Chemisches Zeichen für Magnesium

 

my (u)
Micrometer (1/1000mm)

 

 

 

N

 

Nachhaltig bewirtschaftete Wälder
Wälder werden nur so weit genutzt, daß die wesentliche Charakteristika nicht verloren geht und nachfolgende Generationen die ursprünglichen Gegebenheiten vorfinden und nutzen können.

 

 

 

O

 

Oberlicht
Als Oberlicht wird ein kleineres Fensterelement bezeichnet, das vor allem der besseren Helligkeit und der Belüftung eines Raumes dient. Oberlichter gibt es inden Ausführungen Kipp, Klapp oder als Festverglasung. Es ist normalerweise über dem eigentlichen Fenster bzw. Haustüre angeordnet.

 

Olive
So wird der in zahlreichen Farben und Ausführungen erhältliche Griff des Fensters bezeichnet.

 

Ornamentglas
Glas mit speziellen, teilweise blcikdichten Strukturen bzw. Musterungen.

 

 

 

P

 

Pilzzapfen
Teil der Verriegelungsmechanik aus gehärtetem Stahl.

 

Pilzzapfenverriegelung
Pilzzapfen greifen kontaktfrei in die entsprechende Schließtasche ein; der Schaltkomfort wird nicht beeinträchtigt. Egal wie das Einbruchwerkzeug eingesetzt wird, die Pilzzapfen verkrallen sich sicher im Schließelement aus gehärtetem Stahl.

 

Pulverbeschichtung
Dabei wird ein farbiges Pulver auf den zu bveschichtenden Untergrund aufgesprüht und anschließend eingebrannt (140-200° C).

 

 

 

R

 

RAL
Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

Definieren Farben werden Nummern zugeordnet, sodass man nicht mehr über Mustern sondern über Nummern kommunizieren kann.

 

RAM
Rahmenaußenmaß

 

Recycelbar
Aus Abfall wird ein Rohstoff gewonnen, der dann wieder zu neuen teilweise völlig anderen Produkte verarbeitet wird.

 

Ressourcen
Hilfsmittel, das benötigt wird, um bestimmte Produktionsaufgaben erfüllen zu können. Ressourcen können Rohstoffe, Betriebsmittel, Energie, Personen, ... sein.

 

RSS
Regenschutzschiene

 

Rundumverriegelung
Die Pilzzapfenverriegelung ist ringsum angeordnet, so dass eine höhere Sicherheit gegen Einbruch besteht.

 

Rw
Das Schalldämm-Maß gibt an, wie gut ein einzelnes Bauteil den Lärm von draußen abhält. So bewirkt beispielsweise ein Fenster mit dem bewerteten Schalldämm-Maß von 40 Dezibel, dass Lärm, der durch das Fenster dringt, um 40 Dezibel leiser wird. Wie laut es in einem Raum ist, hängt jedoch nicht nur von den Fenstern ab, sondern auch von Außenwänden, Zwischenwänden, Decke oder Fußboden.

 

 

 

S

 

Schallschutz
Maßnahmen die den eindringenden Lärm (z.B. Verkehrslärm) eindämmen.

 

Schallschutzglas
Glasscheiben, die den Umgebungslärm reduzieren und so zu einem angenehmen Wohnklima beitragen

 

Schichtverleimte Holzprofile
Unsere Profile bestehen aus drei Schichten. In jeder Schicht wird das einzelne Holz mit den im Holz üblichen Jahresringen gegensätztlich angeordnet, sodass das bestreben der Jahrringe im Laufe der Jahre gerade zu werden unterbunden wird. So bleibt das Holzprofil länger in seiner Ausgangsposition. Dies garantiert ein Höchstmaß an Festigkeit und Verwindungsfreiheit.

 

Schlagseite
Eine Schlagseite dient bei einem Stulpflügel als Anschlag.

 

Schlagregendichtheit
Der Begriff Schlagregendichtheit bezeichnet den Schutz, den ein Fenster bei vorgegebener Windstärke, Regenmänge und Beanspruchungsdauer gegen das Eindringen von Wasser in das Innere des Gebäudes bietet.

 

Selbstreinigendes Glas
Das Oberflächenverhalten wird gegenüber normalen Glas so verändert, dass sich Schmutz schwer auf der Oberfläche festsetzen kann und bei Regen weitestgehend von abfließendem Wasser abgewaschen wird.

 

Setzholz
Vertikale Teilung eines Fensterrahmens bzw. Bilderrahmens

 

SH
Setzholz

 

Si
Chemisches Zeichen für Silizium

 

Sicherheitsglas
Unterteilt ESG und VSG

 

Sicherheitsolive
Spezielle abschließbare Olive mit Kern und Mechanik aus gehärtetem Stahl.

 

Sonnenschutzglas
Glas mit einer sehr stark reflektierenden Wirkung um einer Überhitzung durch direkte Sonneneinstrahlung vorzubeugen.

 

Stulp
Spezielle Anschlagmöglichkeit, bei der zwei Flügel ohgne Setzholz verschlossen werden.

 

Swisspacer
Ist ein thermischer Abstandhalter aus einem isolierendem in der Raumfahrt entwickeltem recyclebarem Kunststoff. Dieser sorgt dafür, daß Wärmeenergie nicht so schnell wie beim herkömmlichen Aluminiumabstandhalter verloren geht.

 

SZR
Scheibenzwischenraum

So wird der Zwischenraum bei einer Doppel- oder Dreifachverglasung zwischen den jeweiligen Scheiben genannt.

 

 

 

T

 

Titan
wie Edelstahloptik

 

Treibhauseffekt
Der Treibhauseffekt beschreibt die Erwärmung der Erde durch Treibhausgase wie CO2. Wie in einem Treibhaus die Glasscheibe halten auf der Erde die Treibhausgase die Wärme (erzeugt durch Sonnenernergie) zurück.

 

 

 

U

 

UF
U-Wert Rahmen

 

Ug
U-Werrt Verglasung

 

Unterlicht
Ist unterhalb eines eigentlichen Fensters angebracht und trägt zur besseren Helligkeit im Raum bei.

 

UV
Ultraviolette Strahlung

 

Uw
U-Wert Fenster

 

U-Wert
Wird im Bauwesen U-Wert genannt (früher k-Wert). Er gibt an, welche Wärmemenge (in kWh) durch eine Bauteilfläche von 100m2 in einer Stunde transportiert wird, wenn zwischen innen und außen ein Temperaturunterschied von 10 Grad besteht. Je kleiner der Wert, desto besser.

 

 

 

V

 

Verschluss und Öffnungsüberwachung
Zeigt auf einem Bildschirm an, ob irgendwo im Gebäude ein Fenster geöffnet ist.

 

Verwindungsfreiheit
Die Eigenschaft eines Materials sich Verformungen zu widersetzen.

 

VFF
Verband für Fenster- und Fassadenhersteller e.V.

 

VSG
Verbundsicherheitsglas

Besteht aus zwei oder mehreren Glasscheiben die durch eine PVC-Folie getrennt sind. Das Glas bricht zwar, bleibt aber splitterbindend bzw. durchwerfhemmend an der Folie haften.

 

 

 

W

 

W/m2
Watt pro m2

 

Wärmedämmung
Maßnahmen die die Abgabe von thermischer Energie (Wärme) verhindert.

 

Wärmedurchgangskoeffizient
Ist ein Maß für den Wärmedurchgang durch eine Materialschicht.

Er gibt die Wärme (Energiemenge) an, die in einer Sekunde durch eine Fläche von 1m2 fließt, wenn sich die beidseitig anliegenden Lufttemperatur um 1K (Kelvin) unterscheiden [W/(m2*K)]

 

Wasserschenkel
Dies sind meist Metallprofile bzw. Bleche, die an der Unterseite eine Tropfnase aufweisen damit das Niederschlagswasser abfließen kann und nicht an der Fassade runterläuft und diese beschädigt.

 

Weltklimarat
IPCC

Veröffentlich Darstellungen zur Klimasituation, beurteilt die klimatischen Entwicklungen für Umwelt und Gesellschaft und formuliert Vermeidungs- und Anpassungsschwierigkeiten.

 

WK1
Widerstandsklasse 1

 

WK2
Widerstandsklasse 2

 

WK3
Widerstandsklasse 3

 

WSCHVO
Wärmeschutzverordnung